Crinkle: Luftig, sinnlich, schön!

Crinkle bezeichnet eine Knittertechnik, abgeleitet vom englischen Begriff „crinkle“ (knittern, Falten werfen). Mithilfe dieser Technik werden vor allem Röcken, Schals, Tüchern und Blusen mehr Elastizität und ein angenehmes, lockeres Tragegefühl verliehen. Anders als bei der Crash-Optik, in der hauptsächlich Kunstfasern oder Kunstfasermischungen verwendet werden, können alle Stoffe gecrinkelt werden. Je nach Material unterscheidet sich allerdings die Haltbarkeit des Effekts. Deswegen sind besonders flexible Stoffe, wie Seide und synthetische Fasern, beliebte Ausgangsmaterialien. Der Crinkle-Effekt entsteht durch Wärmeeinwirkung, Trocknung unter Spannung sowie Behandlung mit Kunstharzen oder als Folge der Verwendung verschiedener Garne.

Auszeichnend für Crinkle sind Knitter oder gerichtete Falten. Starke Crinkle-Effekte mit unregelmäßiger Ausrichtung werden Crash genannt. Beim Waschen sollten zu große Wärme und hoher Druck vermieden werden, da sonst die Knitter verloren gehen können. Auch auf das Bügeleisen ist zu verzichten. Crinkle-Falten können aufgefrischt werden, indem die Kleidung nach der Reinigung fixiert (verwunden, geknotet oder gedrückt) wird. Die Verwendung von Trocknern wird nicht empfohlen.

Festlich oder für die Strandparty - mit Crinkle easy gestylt

Mithilfe der modischen Crinkle-Verzierungen erhalten Ihre Outfits das gewisse Etwas! Am Strand umspielen lange, weite Kleider Ihre Figur, im Büro wirkt der Knitter-Look aufgeschlossen und inspirierend und für Feierlichkeit verpasst Crinkle Ihren Kleidern den letzten Schliff. Kombinieren Sie den Look mit lässiger Alltagsmode oder mit hohen Schuhen und einem Blazer: Vielfältiger kann ein Look nicht sein!

Es gibt unzählige Möglichkeiten und Anlässe Crinkle-Looks zu tragen. Schauen Sie doch mal in den Street One Online-Shop und begeistern Sie schon bald Freunde oder Kollegen mit Ihrem persönlichen Lieblings-Knitter-Outfit.

  Seite drucken
Jetzt bestellen und risikolos anprobieren!
nach oben
d5uMmSd4gV1 d5uMmSd4gV1