Aktionsbedingungen

*Der Gutschein für den Sofortrabatt in Höhe von 15% ist nur vom 10.06. bis 13.06.2021 gültig. Alle Newsletter-Abonnenten (bereits bestehende Abonnenten sowie Neuanmelder während des Aktionszeitraumes) erhalten einen Vorteilsgutschein in Höhe von 20%. Die Rabatte sind nicht mit anderen Gutscheinen oder Aktionen kombinierbar. Gelten nicht beim Kauf eines Geschenkgutscheins. Eine Barauszahlung oder nachträgliche Anrechnung ist nicht möglich. Die Weitergabe und Veröffentlichung ist untersagt.

Marine Look

Marine Look

Seine zeitlosen Farben und Muster, vielseitigen Styling-Möglichkeiten und seine Unkompliziertheit machen den Marine Look zum bleibenden Klassiker in der Modewelt. Besonders im Frühling und Sommer geraten maritime Styles immer wieder in das Rampenlicht.

Ein blauweiß-gestreifter Klassiker

Nicht ohne Grund erfreuen wir uns immer wieder an Marine Outfits: frische Farben, lässige Schnitte und leichte Materialien lassen uns von Meer, Sand und Sonne träumen. Street One zeigt, was für den Marine Look typisch ist und wie er sich abwechslungsreich umsetzen lässt.

Marine Look

Was zeichnet den Marine Look aus?

Im Gegensatz zu anderen Looks, lässt sich der Marine Look ganz schnell anhand weniger prägnanter Merkmale erkennen: im Kern sind es zwei Farben, die immer wieder mit einem Muster vereint werden: Blau und Weiß mit Streifen. Klingt total simpel – ist es auch. Und trotzdem ergeben sich aus diesen 3 Basics immer wieder neue, spannende Outfits. Neben Streifen sind auch Punkte und maritime Prints, wie z.B. Anker-Motive, beliebte Elemente für ein Marine-Outfit.

Häufig erhält der Look durch leuchtend rote Akzente besondere Highlights. Mit goldenen Schmuck-Accessoires, wie großen Kreolen oder einer Halskette, entsteht ein unverwechselbarer maritimer Style.

Das Schöne am Marine Look? Durch seine Unkompliziertheit ist er wandelbar und kann zu vielen Anlässen getragen werden.

Marine Look

ALLROUNDER

DER MARINE LOOK KANN LÄSSIG, CASUAL, FEMININ UND FARBENFROH

Marine Look

1. Lässiger Basic-Style

Wenn Basic-Farben und -Muster die Kernelemente des maritimen Looks bilden, liegt nahe, dass schon die Kombination von Basics ein lässiges Marine-Outfit garantiert: eine blauweiß-gestreifte Wide-Leg-Hose funktioniert ganz einfach zusammen mit einem weißen Shirt. Materialien wie Leinen sorgen für maximales Sommer-Feeling und passen wunderbar zu maritimen Styles! Ein rotes Tuch bringt Farbe ins Spiel. In diesem Outfit ist die Strandpromenade doch schon zum Greifen nah, oder?

Wenn es nicht die Strandpromenade, sondern eher das Stadtpflaster für den sonnigen Shopping-Tag sein soll, macht das Einkaufen in einer anderen Basic Variante gleich noch mehr Spaß: diese entsteht durch eine weiße Denim mit einer gestreiften Hemdbluse im Oversized-Style. Die ersten Knöpfe der Bluse können offen bleiben. Vorne darf gerne noch ein Knoten gebunden werden – so wird der Marine Look erst recht zum Hingucker. Weiße Sneaker und Jeansjacke sind immer passende Kombipartner.

BASIC MUST-HAVES

2. Smart Casual

Auch im Job lässt sich der Marine Look easy umsetzen, denn maritime Styles können nicht nur lässig, sondern auch schick: zum Beispiel kann eine blaue Wide-Leg- oder Paperbag-Hose mit einer weißen Bluse oder einem weißen Shirt kombiniert werden. Um dem Outfit einen maritimen Eyecatcher zu verleihen, kommt ein blauweiß gestreifter Blazer zum Einsatz. Im Sommer können dazu schicke Sandaletten getragen werden.

Mehr Farbe gewünscht? Dann ganz einfach das weiße Shirt gegen ein rotweiß gestreiftes Shirt tauschen und einen einfarbigen, blauen Blazer überziehen. Zusammen mit einer roten Tasche entsteht ein runder Marine Look.

SCHICK IN MARINE

3. Feminin

Für sommerliche Partys, auf denen wir uns schick und weiblich fühlen wollen, hält der maritime Look genug Optionen bereit: hierfür eignen sich besonders gestreifte Maxi-Kleider oder Röcke, die die Beine leicht umspielen. Goldener Schmuck setzt verführerische Akzente. Dazu passen schicke Sandaletten oder Espadrilles. Wird es am Abend kühler, kann das maritime Outfit ganz easy durch eine Jeansjacke ergänzt werden.

MARINE FÜR BESONDERE ANLÄSSE

4. Maritimer Farbkick

Der Look soll noch mehr in die Offensive gehen? Dann sollte ein leuchtendes Rot den Vortritt vor Blau und Weiß haben. Dies gelingt, indem nicht nur rote Akzente für das maritime Outfit ausgewählt werden, sondern die Main-Pieces des Looks Rot sind. So wird zum Beispiel eine leichte, knallrote Wide-Leg-Hose mit einem blauweißen Streifenshirt den Fokus automatisch auf die rote Hose legen.

Auch eine Blue Jeans und ein blauweiß gestreiftes Shirt kann wunderbar um eine leuchtend rote Jacke oder einen Blazer ergänzt werden. Um das Rot noch demonstrativer in den Mittelpunkt zu stellen, können dazu zum Beispiel rote Sneaker kombiniert werden.

MARINE KANN MEHR ALS NUR BLAU UND WEISS

Marine Look

Der Marine Look im Check

Unkompliziert bedeutet nicht, dass es nicht ein paar wenige maritime Kniffe gäbe, mit denen der Marine Look auf jeden Fall gelingt:

  • Nicht zu viele Farben miteinander kombinieren: Das Outfit kann zum Beispiel in Blau und Weiß gehalten werden, während eine weitere Farbe auffällige Akzente setzt – für ein klassisches Marine-Outfit eignet sich besonders ein leuchtendes Rot.
  • Auf ein Gleichgewicht zwischen gemusterten und einfarbigen Kleidungsstücken achten: Es reicht schon ein einziges gestreiftes Kleidungsstück, um einen harmonischen, maritimen Look zu kreieren.
  • Nicht immer auf die zurückhaltenden Farben Blau und Weiß setzen: Für noch mehr Abwechslung kann der Fokus auf die offensivere Farbe Rot gelegt werden.

ENTDECKEN SIE WEITERE STYLES

Kontaktieren Sie uns

Service- und Bestellhotline

Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr, Sa. 9:00-18:00 Uhr
Regulärer Festnetztarif Ihres Telefonanbieters, Mobilfunktarif ggf. abweichend.

Zahlarten
Vorkasse
Kauf auf Rechnung
Versandarten
PostAT - Logo
Social Media
Länderauswahl