Casual Look
Casual Look

CASUAL LOOK

Wir hören es ständig in der Fashionwelt und wissen es auch meist mit einem bestimmten Dresscode zu verbinden: haben wir einen Casual Look im Kopf, dann denken wir häufig an einen Kleidungsstil, der irgendwie bequem und lässig ist – gar nicht mal so falsch.

EIN SPAGAT ZWISCHEN LÄSSIG UND SCHICK

Casual Outfits bergen viele spannende Styling-Spielräume. Aber auch eine Menge Fehlinterpretationen des Looks, die gerne dazu führen, over- oder underdressed zu sein.

Casual Look

DAS ZEICHNET DEN CASUAL LOOK AUS



Aus dem Englischen übersetzt, bedeutet „Casual“ etwa „locker“, „lässig“ oder „zwanglos“. Casual als Dresscode knüpft genau an diese Übersetzung an: ein lässiger und bequemer Kleidungsstil, mit dem wir in die Stadt gehen, uns mit Freunden treffen oder alltägliche Erledigungen machen. Im Casual Outfit gehen wir aber auch ins Büro – und spätestens an diesem Punkt kommt es zur Verwirrung: ist das Casual Outfit dann nicht zu lässig für einen Job, in dem wir Professionalität und Klasse ausstrahlen wollen?

Der Casual-Look ist der Schnittpunkt zwischen zwei Extrema: Er ist weder ein „Schlabber-Look“ in dem wir auf der Couch liegen, noch ein eleganter Kleidungsstil, mit dem wir auf eine schicke Abendveranstaltung gehen. Er ist genau dazwischen: Lässig und irgendwie auch schick.

Unterschiedliche Anlässe erfordern jedoch einen unterschiedlichen „Casual-Grad“. Bei einem Stadtbummel mit der besten Freundin halten wir uns an Casual Wear. Gehen wir ins Büro, gilt es, die Regeln der Smart-Casual oder Business-Casual-Looks umzusetzen.

Casual Look

WELCHER LOOK FÜR WELCHEN ANLASS?

Casual Look

Was zeichnet den Casual Look aus? Wann tragen wir Casual Wear und wann kleiden wir uns Smart Casual oder Business Casual? Im Grunde ganz simpel…

Casual Wear

Casual Wear benennt genau das, was die meisten mit einem Casual Look verbinden: ein lässiger Kleidungsstil für die Freizeit – jedoch nicht zu verwechseln mit einem bequemen Couch-Look. Das Outfit ist wohlmöglich zu zwanglos für die Arbeit, jedoch perfekt, um vor die Tür zu gehen und Freunde zu treffen. Im Rahmen von Casual Wear steckt der größte Spielraum für Fashion-Experimente. Das betrifft Muster, Farben, Materialien, Schnitte und Kombinationen. Dennoch bedeutet eine Einladung von Freunden mit dem Dresscode „Casual“ niemals Jogginghose und Schlabberpulli!

Tipp: Der Look ist zwar bequem und lässig, aber nicht schäbig und abgetragen. Ein Casual Look behält immer noch Klasse und Stil. Jeanshosen im extremen Distressed-Look und zu freizügige und transparente Kleidung sollten also vermieden werden. Der Fokus liegt auf hochwertigen Materialien sowie sauberer und gepflegter Kleidung.

UNSERE NEUHEITEN FÜR MEHR STYLING-VIELFALT

Smart Casual

Im Smart Casual Look sind wir weniger freizeitlich unterwegs. Der Look ist deutlich schicker als Casual Wear und trotzdem noch lässiger als ein klassischer Business Look. Smart Casual ist genau die richtige Wahl, wenn es nicht der altbewährte Bleistift-Rock mit Hemdbluse im Büro sein soll, aber dennoch ein schicker und stilsicherer Auftritt.

Die Anzughose oder der Bleistiftrock wird zum Beispiel durch eine gut sitzende, gepflegte Jeans ausgetauscht. Die Bluse weicht einem hochwertigen Shirt. Dazu lassen sich Blazer und Sneaker kombinieren. Auch Stoffhosen, zum Beispiel im Paperpag-Stil, zusammen mit einem Shirt und Blazer eignen sich wunderbar für einen Smart Casual Look.

Im Gegensatz zu Casual Wear sollten Muster und Farben hier etwas dezenter ausfallen. Eine persönliche Note sollte besser durch ein auffälliges Accessoire in den Look integriert werden: das können zum Beispiel große Ohrringe oder eine Tasche in einer knalligen Farbe sein.

Tipp: Kleidungsstücke für einen Casual Look für den Job können ganz bewusst von Kleidungsstücken getrennt werden, die wir in der Freizeit tragen. So entsteht ein besserer Überblick im Kleiderschrank und das Risiko ist geringer, ein Outfit zu kreieren, in dem wir under- oder overdressed sind.

FÜR MEHR CHIC IN FREIZEIT ODER IM BÜRO

Business Casual

Ganz so einfach lassen sich Business Casual und Smart Casual nicht voneinander unterscheiden. Grundsätzlich ist Business Casual jedoch noch gehobener als Smart Casual. Damen bleiben dabei eher bei hochwertigen Röcken, Stoffhosen und Blazern, kombinieren dazu aber zum Beispiel ein Shirt statt einer Bluse oder aber auch lässig geschnittene Blusen. Auch die Farben und Muster sollten noch zurückhaltender ausgewählt werden. Mit klassischen Farben wie Blau, Grau, Schwarz, Weiß oder sanften Erdtönen kann zumindest nichts falsch gemacht werden. Aber auch hier kann eine kräftige Farbe als Highlight dienen, wenn der Rest des Outfits dezent und stilsicher darauf abgestimmt ist.

Tipp: In den meisten Fällen ist man für einen normalen Büro-Alltag oder auch für viele Meetings im Smart Casual Outfit perfekt angezogen. Damit besteht selten das Risiko, under- oder overdressed zu sein. Es gibt es immer wieder Anlässe, die einen sehr klassischen Kleidungsstil erfordern – zum Beispiel beim Kontakt mit vielen externen Geschäftspartnern oder in bestimmten Branchen. Dabei ist entweder etwas Fingerspitzengefühl nötig oder es wird tatsächlich ein Dresscode genannt, auf den geachtet werden sollte.

Casual Look
Casual Look

DER CASUAL LOOK IM CHECK

  • Casual Looks schlagen eine Brücke zwischen Lässigkeit und Chic
  • Unterschiedliche Anlässe erfordern verschiedene Casual Looks
  • In der Freizeit tragen wir Casual Wear und können uns mit Farben, Mustern, Materialien, Schnitten und Kombinationen austoben – der Look bleibt aber immer gepflegt und hochwertig
  • Für schickere Anlässe, wie z.B. für den Büro-Job, entscheiden wir uns für Smart oder Business Casual – je nachdem, wie viel Konventionalität von unserem Look erwartet wird
  • Smart-Casual-Oufits legen den Fokus auf klassische Schnitte, dezente Farben und Muster und lockern den Look durch lässige Kombipartner auf

ENTDECKEN SIE WEITERE STYLES

Kontaktieren Sie uns

Service- und Bestellhotline

Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr, Sa. 9:00-18:00 Uhr
Regulärer Festnetztarif Ihres Telefonanbieters, Mobilfunktarif ggf. abweichend.

Zahlarten
Vorkasse
Kauf auf Rechnung
Versandarten
PostAT - Logo
Social Media
Länderauswahl