Madras Check: Karo kann so vielseitig sein

Blonde Frau mit Madras Check Jacke, Blauer Jeans Hose, schwarzem TShirt und Pinker Mütze

Hi meine Liebe, ich hoffe du konntest dein Wochenende genießen und es geht dir gut ?
Wie du vielleicht auch schon gesehen hast, tragen wir aktuell Karo in allen Lebenslagen. Denn auch Karo kann durch die verschiedenen Farben und Arten wie Glencheck, Hahnentritt oder dem klassischen Schottenkaro so schön vielseitig sein.
Heute möchte ich dir aber ein ganz besonderes Karo vorstellen: das Madras Check

Woher kommt das Madras Check?

Der Stoff hat seinen Namen aus der indischen Stadt Madras (heute heißt diese Chennai). Dort entstand das Madras Check aus einer Kombination der hellen indischen Stoffe und dem traditionellen Karomuster (engl. Check) der Briten.
Findest du die Geschichte und Herkunft der verschiedenen Stoffe und Styles auch so interessant wie ich? Das zeigt mir immer, wie lange sich die Menschheit schon mit dem Thema Mode beschäftigt.

Natürlich habe ich dir einen tollen Madras-Look zusammengestellt, den du ganz easy so in deinem Alltag umsetzen kannst. Der Look ist perfekt fürs Büro, aber auch lässig in der Freizeit zu tragen. Einfach ein dunkles Shirt das farblich zur Madras Check Bikerjacke passt , mit einer lässigen Denim kombinieren und je nach Wetterlage eine Beanie aus Rippstrick als Eyecatcher aufsetzen. Ich bin ja der absolute Mützen-Fan, und du?

Ich hoffe der Look gefällt dir genau so gut wie mir...

Freue mich auf nächsten Sonntag. Pass auf dich auf, Jess

Shop the Look:

... und noch mehr Karo-Styles:

Kontaktieren Sie uns

Service- und Bestellhotline

Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr, Sa. 9:00-18:00 Uhr
Regulärer Festnetztarif Ihres Telefonanbieters, Mobilfunktarif ggf. abweichend.

Zahlarten
Vorkasse
Kauf auf Rechnung
Versandarten
PostAT - Logo
Social Media
Länderauswahl